Stadt Hürth prüft Mini-Wiesen auf Bushaltestellen

0 51

Bürgermeister Dirk Breuer lässt prüfen, ob sich die Glasdächer der Wartehäuschen an den Hürther Bushaltestellen für eine Bepflanzung mit Mini-Wiesen eignen würden. Das geht aus der Antwort der Stadtverwaltung an Klaus Lennartz hervor. Lennartz hatte angeregt, die Dächer der Wartehäuschen zu bepflanzen und so zusätzlichen Lebensraum für Bienen und verschiedenen andere Insektenarten zu schaffen. Lennartz: „Im niederländischen Utrecht wird dies seit einiger Zeit mit großem Erfolg praktiziert. Ich hatte die Idee, dieses bemerkenswerten Naturschutzprojekts aufgegriffen und an Bürgermeister Breuer herangetragen.“ Ob das Projekt aus dem Nachbarland auf die Stadt Hürth übertragen werden kann, wird derzeit von den Stadtwerken untersucht. Die Kosten für die Dachbepflanzung an Hürther Bushaltestellen würden sich nach Angaben der Stadt auf etwa 80.000 Euro belaufen.  Hinzu kämen die Kosten für das Anbringen entsprechender Rahmen. (Klaus Lennartz, 05.09.2019) Ganzer Artikel hier…